NEWS


Techno-Classica 2016

Auch in diesem Jahr sind wir wieder mit einem Stand auf der Oldtimermesse "Techno-Classica" in Essen vertreten.

Die Ausstellung läuft von Mittwoch, dem 6. bis Sonntag, dem 10. April.

Sie finden uns in Halle 5, auf dem gleichen Platz wie im vergangenen Jahr.

 


Bismarck Zweirad-Ausstellung eröffnet


Es ist ein großer Tag in der Geschichte der Interessengemeinschaft (IG) Bismarck-Zweiräder. Am Sonntag, dem 3. Mai 2015, wurde in Radevormwald die Ausstellung historischer BISMARCK-Zweiräder eröffnet.
Gezeigt werden Fahrräder, Saxonetten, Motorfahrräder, Fahräder mit Hilfsmotor, Mopeds und Motorräder.
Das große Interesse an diesem Teil der Radevormwalder Technik- bzw. Stadtgeschichte wurde dokumentiert durch die zahlreichen einheimischen Besucher. Darunter auch einige, die selbst noch in den BISMARCK-Werken gearbeitet haben.
Die Ausstellung ist zukünftig an jedem 1. Und 3. Sonntag im Monat, ab 14 Uhr, geöffnet. Der Eintritt ist frei, es gibt Kaffee und manchmal auch Kuchen.
Zu finden ist die Ausstellung im Einkaufszentrum Schloßplatz / Schloßmacherstraße.

 


Restaurierung des ersten BISMARCK-Mopeds

Im Sommer ist es immer etwas ruhiger, deshalb gab es lange Zeit keine aktuellen Infos.

Nun soll es weiter gehen, aktuell berichten wir über ein restauriertes BISMARCK-Moped Anfang der 1950er Jahre.

 


25 Jahre Techno Classica vom 10. - 14. April 2012

Große Ereignisse werfen ihren Schatten voraus. In diesem Jahr feiert die Techno-Classica ihr 25jähriges Jubiläum.

 Auch die IG Bismarck-Zweiräder hat einen Grund zum feiern, denn wir sind zum fünften Male mit einem Stand auf der Techno-Classica vertreten.

 Ausgestellt werden diesmal Motorräder aus der Zeit von 1936 bis 1956, bis zum Ende der Firma Bismarck.

Kommen und besuchen  Sie uns auf der Techno-Classica vom 10. bis 14. April.

 


21.04.2012 Bismarck-Ausstellung in Radevormwald

Am kommenden Sonntag, dem 29. April, öffnet der Bismarck-Freund Dieter Ickler in Radevormwald seine Schatzkiste.


Ausschließlich „rote“ Bismarck-Zweiräder in Sonderlackierung, werden in der Grundschule Stadtmitte (neben dem Rathaus) ausgestellt. Es sind zum Teil Sondermodelle aus Anlass der erfolgreichen Afrikafahrt des neu gebauten Leichtmotorrades 125 K im Winter 1950.

Weiterhin zu sehen ist ein „Bäckerwagen“, mit dem in den 1920er Jahren in Radevormwald die Brötchen verteilt wurden.


Besonders sehenswert ist eine Sitzbank für Motorräder. Der in den 1950er Jahren sehr erfolgreiche BMW-Werksfahrer Georg „Schorsch“ Meier hatte für seine BMW-Rennmaschine (R 69) einen speziellen Sitz entwickelt. Auf Grund seiner Form erhielt er den Spitznamen „Rennbrötchen“ und wurde bald von vielen Rennfahrern benutzt. Der Sitz ist auch heute noch im Oldtimerhandel käuflich zu erwerben.

Geöffnet ist die Ausstellung von 10 bis 16, der Eintritt ist frei.


18.03.2012 Techno-Classica

In dieser Woche, von Donnerstag, den  22.03. bis Sonntag, den 25.03, findet in Essen die 24. Ausgabe der Techno-Classica statt.

Auch diesmal haben wir einen Infostand und zwar am gewohnten Platz in der Halle 1 a (im Keller), gegenüber dem Stand mit den Feuerwehrautos.

Das Thema lautet „Halbstark auf zwei Rädern  -  NRW wird mobil“. Gezeigt werden einige BISMARCK-Mopeds aus den 1950er Jahren. Diese Fahrzeuge bildeten die Grundlage für die spätere Motorisierung breiter Gesellschaftsschichten.


01.11.2011 Neuer Besucherrekord

Am Abend des 1. Novembers hat der 10000. Besucher unsere Webseite angeklickt.

 

Das ist ein neuer Rekord, zeigt es doch, wie groß das Interesse an den Produkten ehemaligen Zweirad-Firma Bismarck ist.

 

Weiterhin hat diese Internet-Präsentation dazu geführt, dass mittlerweile etwa 70 Menschen ihre Meldung für das Fahrzeugregister abgegeben haben.


21.06.2011 Neuer Besucherrekord

Rechtzeitig zum Sommeranfang hat der 8000. Leser unsere Webseite besucht.

Damit haben seit Februar dieses Jahres über 2000 Menschen sich für die Firma BISMARCK-Zweiräder interessiert.


30.05.2011

Vor einigen Tagen erhielt ich den Hinweis auf ein Video in YouTube. Es wurde bei der Motorrad-Messe in Dortmund gedreht und zeigt einige Aufnahmen von unserem Infostand.

 

Schaut mal in die Video-Ecke.


10.04.2011 Techno-Classica Essen

Mit dem besten Ergebnis ihrer Geschichte setzt die 23. Techno-Classica in der Messe Essen erneut Maßstäbe: 178.300 Automobil-Enthusiasten, noch einmal gut drei Prozent mehr als im Vorjahr, bescherten der international führenden Weltmesse für das klassische Automobil eine Spitzen-Resonanz. Zur Freude der über 200 Markenclubs, die nach Essen gekommen waren und lebhafte Nachfrage registrierten. Darunter auch die Interessengemeinschaft (IG) BISMARCK-Zweiräder. Die Aktivitäten wurden von der  Wirtschaftsförderungsgesellschaft Radevormwald unterstützt.

 

Das Motto lautete diesmal „BISMARCK-Fahrräder mit Hilfsmotor – Beginn der Motorisierung in den 1950er Jahren“. Rund 550 Besucher ließen sich am Infostand in der Halle 1 A über die Hilfsmotoren verschiedener Hersteller informieren.

 

Der wohl bekannteste ist der „REX am Riemen“, ein Vorbaumotor am Lenker mit einem Keilriemenantrieb auf das Vorderrad. Ganz anders die Firma Victoria, sie baute den Motor an das Hinterrad und übertrug die Kraft mittels einer Kette.

 

Zwei Exponate aus der Sammlung von Dieter Ickler aus Radevormwald rundeten die Modellpalette ab. Zum einen war es das Fahrrad mit dem Saxonette-Motor aus dem Jahre 1937. Gerade zur Messe fertig restauriert, zeigte sich ein schmuckes Damenrad mit dem Zündapp-Combimot. Hier ist der Motor schon in der Rahmenmitte aufgehängt, sozusagen ein Vorläufer der späteren Mopeds.

 

Eigen ist allen Motoren, dass sie nur über einen Hubraum von 30 – 40 ccm und einer Leistung von etwa 1 PS verfügen. Diese reichten jedoch aus, um besonders im Bergischen Land den Fahrer zu unterstützen.

 

Auch die „Boogie-Friends NRW“ stellten sich für eine Fotosession zur Verfügung, die nicht nur den Beteiligten, sondern auch den vielen Zuschauern Spaß machte.

 

Weiterhin wurden vielfältige Kontakte geknüpft, auch zu weiteren Besitzern von motorisierten BISMARCK-Zweirädern.

 

Ein bunter Bilderbogen findet sich unter dem Menuepunkt Galerie.

 

Sämtliche Photos sind von Daniel Schimmel (www.dgs-photo.de). 

 


08.03.2011 Motorrad-Messe Dortmund 2


Ein voller Erfolg war der Clubstand auf der „Motorrad Messe Dortmund“. Von den rund 97.000 Zweiradinteressierten - was knapp dem Vorjahresniveau entspricht - besuchten auch etliche unseren Stand. So entstanden Kontakte zu vier Oldtimerfreunden, die auch BISMARCK-Motorräder in ihrer Sammlung haben.

 

Darüber hinaus waren in Halle 7 noch einige Oldtimerclubs, u. a. der Stammtisch Dortmund - Unna, mit historischen Fahrzeugen vertreten.

 

Über 400 Aussteller zeigten ihre Neuheiten für die kommende Saison, die vom Publikum mit großem Interesse angenommen wurden. Vom Elektrofahrrad bis zur schweren Sechszylinder nutzten die Besucher die Gelegenheit zur Sitzprobe.

 

Das neu gestaltete Freigelände wurde sehr gut angenommen. Bei gutem Wetter konnte die spektakuläre Stuntshow des Globe of Speed an allen Tagen durchgeführt werden, die Vorstellungen waren dicht umlagert.

 

Gut angenommen wurde auch der Parcours für Probefahrten auf den elektrisch angetriebenen Fahrrädern in Halle 6. Durch diese neuen Antriebe wird das klassische Mofa immer stärker ersetzt.

 

Diese neue Fahrzeuggeneration erinnert ein wenig an die Nachkriegszeit, als Fahrräder mit Hilfsmotoren ausgerüstet wurden. Nun werden die Benziner durch Elektromotoren ersetzt. Entscheidend ist, dass diese Fahrräder keine Haftpflichtversicherung benötigen, da der Motor nur zu Unterstützung dient.

 

02.03.2011 Motorrad-Messe Dortmund 1


Ab Donnerstag, dem 3.3., sind wir mit einem Clubstand auf der Motorrad-Messe in Dortmund.

 

Ihr findet  uns in der Halle 7, auf dem Standplatz 722. Schaut einmal vorbei.

 

26.02.2011 Der 6000. Besucher loggt sich ein


Seit der letzten Zählung, im November 2010, haben sich rund 1300 Menschen neu über die Marke BISMARCK informiert.

 

 

22.01.2011 In diesem Jahr auf zwei Messen


Auf gleich zwei Messen werden wir in diesem Jahr einen Infostand einrichten.

 

Vom 03.03. bis 06.03.11 findet in der Dortmunder Westfalenhalle die Messe "MOTORRÄDER" statt. Hier wird eine bunte Palette von Fahrzeugen ausgestellt.

 

Vom 30.03. bis 03.04.11 findet in Essen die "TECHNO-CLASSICA" statt. Unser Stand dort wird unter einem besonderen Thema stehen, das aber noch nicht verraten wird. Kommen und schauen Sie selbst.

 

20.10.2010 Neuer Besucher-Rekord


 

Heute Mittag, um 12.00 Uhr, war der große Augenblick. Nach nicht ganz zwei Jahren hat sich der 4700. Besucher auf unsere Webseite eingeloggt.

 

Ins Netz gestellt haben wir die Seite am 24. Oktober 2008. Seitdem ist eine kontinuierliche Zunahme von Besuchern zu verzeichnen.

 

Es kommen viele Anfragen zu unterschiedlichen Themen, auch nach Informationen über Fahrräder wird oft gefragt.

 

22.09.2010 Fahrradausstellung in Radevormwald


BISMARCK-Fahrräder werden ausgestellt

 

Herbstzeit = Ausstellungszeit. Traditionell findet in Radevormwald, der Heimat der Bismarck-Zweiräder, wieder die jährliche Ausstellung statt.

 

Dieter Ickler stellt aus seiner großen Sammlung diesmal die interessantesten Fahrräder vor. Vertreten sind Fahrzeuge der Baujahr 1923 bis 1955. Zu sehen sind Skandia- (u. a. ein Halbrenner von 1927), Siegfried- und natürlich verschiedene Modelle von Bismarck-Rädern.

 

Mit dabei auch das legendäre „Berg wie Tal“ Rad, mit der im Tretlager integrierten Zweigangschaltung.

 

Damit wird auch die bewährte Zusammenarbeit mit den Radevormwalder Briefmarkensammlern fortgesetzt. Diese zeigen einige Motivsammlungen mit dem Schwerpunkt Zweiräder.

 

Am Sonntag, dem 3. Oktober 2010, von 9 Uhr bis 16 Uhr, sind die Exponate in der Grundschule Stadt, Hohenfuhrstraße, neben dem Rathaus, zu besichtigen. Der Eintritt ist frei, es gibt Kaffee und Kuchen.  

 

20.04.2010 Techno Classica 2010


Sehr erfolgreich war der IG-Messestand auf der diesjährigen Techno-Classica in Essen.

Schwerpunkt der Exponate waren in diesem Jahr Fahrräder mit und ohne Hilfsmotor.

Besonderer "Hingucker" war eine nichtrestaurierte LM 98 Baujahr 1949.

Fotos von der Messe finden Sie in der Galerie.

 

26.02.2010 Techno Classica


Auch in diesem Jahr wird es, vorbehaltlich der Zusage der Messeleitung, einen Clubstand auf der Techno-Classica in Essen geben. Diese findet vom 7. bis 11 April statt. Weitere Infos folgen demnächst an dieser Stelle.

 

08.01.2010 Video Galerie neu organisiert


Wir haben unsere Video-Galerie neu organisiert. Im übersichtlichen Layout

findet Ihr nun einige kleine Videos rund um das Thema Bismarck Zweiräder.

Hier geht`s zu den Videos.

 

06.01.2010 Menüpunkt Motorräder bearbeitet


Heute haben wir dem Menüpunkt "Motorräder" ein wenig Leben verliehen.

Schaut mal rein!

 

31.12.2009 Prospekte neu eingerichtet


Wir haben den Menüpunkt Prospekte neu eingerichtet.

Nun sind alle Prospekte einzeln aufgelistet und in großer Ansicht zu betrachten.

 

 

25.12.2009 Unsere neue Seite geht online


Auf Grund positiver Resonanz auf die Bismarck Homepage haben

wir uns für ein kleines Update entschieden. Die Seite ist moderner und bedienerfreundlicher geworden. Es erwartet Euch eine tolle Galerie mit

Diashow und Vollbildfunktion sowie ein Gästebuch.

 

Zur Größeneinstellung der Seite kann die Tastenkombination

Strg und + oder- verwendet werden.

 

Über ein Feedback würden wir uns sehr freuen.

 

Wir wünschen allen Bismarck-Freunden schöne Feiertage und einen guten Rutsch.

 

09.11.2009 Hanjo Rekopp`s LM 98 T


Bismarck-Freund Hanjo Rekopp hat seine LM 98 T im Sommer vorbildlich
restauriert und stellt einige Bilder heute in die Galerie. Klickt Euch
mal rein.

 

24.10.2009 Über 2000 Zugriffe auf die Webseite


Am Samstag, dem 24.10.2009, um 14.37 Uhr war es soweit: Der 2000. Besucher klickte unsere Webseite an. Wir haben diese Zahl in gut einem Jahr erreicht. Erstaunlich ist das große Interesse vieler Menschen an dem Geschehen um die ehemalige Zweiradfabrik im Bergischen Land.

 

02.11.2009 Zweirad-Ausstellung Radevormwald


Deutlich mehr Besucher als im vergangenen Jahr verzeichnete die BISMARCK-Ausstellung am 25. Oktober 2009 in Radevormwald. Dieter Ickler hatte alle seine motorisierten Zweiräder, zwei Vorkriegs- und die gesamten Nachkriegmodelle, dort ausgestellt. Ergänzt wurden die Modelle durch die M 150 K aus dem Besitz von Lothar Kasper.

Besonders hervorzuheben ist das Motorfahrrad mit dem SAXONETTE-Motor aus dem Jahre 1938, es dürfte eines der wenigen Fahrzeuge diesen Typs sein, die noch existieren. Von der Firma BISMARCK jedenfalls ist kein weiteres Exemplar bekannt. Von der originalen SAXONETTE (Baujahr 1938) aus dem Bestand der Firma BISMARCK existieren in Deutschland nur noch zwei Exemplare.

Nicht minder interessant ist die bordeauxrote LM 125 K, waren doch die Motorräder seinerzeit meist schwarz lackiert. Sie gehörte zu einer Sonderserie, die anlässlich der erfolgreichen Afrikafahrt dieses Modells im Jahre 1951 produziert wurde.

Die bis auf das Feinste restaurierten Fahrzeuge stellten eine Augenweide dar und erfreuten die zahlreichen Besucher. Unter ihnen waren auch etliche, die selber ein BISMARCK-Zweirad besitzen und dieses restaurieren bzw. schon restauriert haben.

Bilder der Ausstellung sind in der Galerie zu sehen.

 

23.09.2009 BISMARCK-Ausstellung


Am 25. Oktober 2009, von 9 Uhr bis 16 Uhr, findet wieder eine Bismarck-Ausstellung in Radevormwald in der Grundschule Stadt, Hohenfuhrstraße, neben dem Rathaus, statt. Dieter Ickler aus Radevormwald stellt seine umfangreiche BISMARCK-Sammlung aus.

Zu sehen sind: Motorfahrrad von 1937; Saxonette von 1938. Weiterhin die folgenden Mopeds: 157 von 1952; drei 162 MS von 1953-1955; 162 VB von 1955; 162 MS II von 1956; 205 VBS von 1956 und die Motorräder: LM 98 von 1949 in rot; eine der wenigen noch erhaltenen LM 125 der Sonderedition aus Anlass der Südafrika-Fahrt von 1950, auch in rot und eine M 150 K von 1952. Wie der Aufzählung zu entnehmen ist, sind hier alle von der Firma Bismarck gebauten motorgetriebenen Zweiräder-Typen ausgestellt !!

Wenn Interesse besteht, können auch Fahrräder der Typen: Bismarck-Skandia, Damenrad von 1922; Bismarck-Skandia Halbrenner von 1927 mit dazugehörigem Plakat von 1927; Bismarck-Siegfried Damenrad von 1939; Berg wie Tal-Rad von 1948 und, falls bis dahin fertig, ein Bismarck-Fahrrad von 1926 mit seltenem Steuerkopfzeichen ausgestellt werden.

Es wäre schön, wenn bei dieser großen Zahl von Exponaten möglichst viele einen Besuch in Radevormwald planen.

Es gibt Kaffee und Kuchen, weiterhin findet eine Briefmarken-Ausstellung statt. Gezeigt wird u. a. eine prämierte Sammlung mit Zweiradmotiven.

Dieter Ickler sucht eine M 175 K, wer kann da einen Tipp geben? E-Mail an Dieter@Ickler.biz

 

17.08.2009 BISMARCK Zweirad-Treffen am 23. August fällt aus


Durch die Verschiebung des Termins auf den Sonntag haben einige
Teilnehmer ihre Zusage zurückgezogen. Deshalb findet die Veranstaltung
nicht statt.

Es ist geplant, sie im nächsten Sommer durchzuführen. Weitere Infos
stehen dann frühzeitig auf dieser Webseite.

 

15.08.2009 Bismarck Zweirad-Treffen


Am Sonntag, dem 23. August 2009, findet in Radevormwald eine Treffen von BISMARCK Zweirädern statt.
 
Es beginnt gegen 11.00 Uhr mit einer Ausfahrt rund um Radevormwald. Ab
13.30 treffen die Fahrzeuge auf dem Marktplatz ein und werden dort
vorgestellt. Außerdem ist ein Besuch im Heimatmuseum mit der
BISMARCK-Stube möglich.

 

24.04.2009 Techno-Classica


Zum 21. Mal öffnete die Techno-Classica – Weltmesse für Oldtimer – ihre Türen. Von Seiten der Messeleitung zeigte man sich sehr zufrieden. Ihr Sprecher, Anton Leo Franssen zog ein erstes Resümee: „Die Techno-Classica hat ihren Anspruch als Welt-Leitmesse erneut deutlich unterstrichen. So seien auf der Messe insbesondere Fahrzeug-Raritäten bester Qualität gefragt gewesen..“

168 900 Besucher nahmen das Angebot war und bevölkerten an vier Tage die Messehallen, um die ausgestellten Exponate zu besichtigen. Natürlich gab es auch einen riesigen Teilemarkt. Neben den vielen Fahrzeugfirmen, Tunern und Händlern stellten sich 230 Clubs, Vereine und Interessengemeinschaften auf ihren Ständen den Besuchern vor.

Einer dieser Stände gehörte der IG Bismarck-Zweiräder. Da wir zum ersten Mal mit unserer noch jungen IG diese Messe besuchten, war die Erwartungshaltung nicht so groß. Es ging darum, die Marke Bismarck wieder ins Gedächtnis zu rufen. Außerdem sollten die hervorragenden, ehemaligen Produkte, einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt werden. Weiterhin war es wichtig, Besitzer von Bismarck-Fahrzeugen zu finden und einen Erfahrungsaustausch zu führen.

Diesem Anspruch wurde der Stand gerecht, ausgestellt waren eine Saxonette aus dem Jahre 1938, restauriert von Dieter Ickler aus Radevormwald, ein Leichtmotorrad LM 125 K, ein Motorrad M 150 K sowie ein Moped VBS 205, ein echter Scheuenfund.

Bilder finden sich in der Galerie.

 

 

 

10.03.2009 Techno-Classica Essen


In diesem Jahr findet die bekannte Oldtimer-Messe Techno-Classica vom 1. bis 5. April statt. Erstmalig gibt es einen Stand der IG BISMARCK in Halle 1 zu sehen.

Ausgestellt werden vier Fahrzeuge aus der BISMARCK-Produktion:

Motorfahrrad Saxonette, Baujahr 1938

Motorfahrrad LM 38 Sport, Baujahr 1938

Motorrad M 150 K, Baujahr 1954

Moped 205 VBS, Baujahr 1956 (Scheunenfund)

Die Ausstellung ist für Besucher am 2. und 3. April, von 10.00 bis 18.00 Uhr sowie am 4. und 5. April von 09.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Für Interessierte BISMARCK-Fahrzeugbesitzer gibt es an den einzelnen Tagen begrenzte Freikarten. Wer die Messe besuchen möchte sende eine E-Mail an die folgende Anschrift: bismarck-zweiraeder[ät]gmx.de und reserviere sich eine Karte.

Bitte den Besuchstag (Datum) nicht vergessen

 

 

 

Ausstellung Radevormwald 2008


Ein großer Erfolg war die Ausstellung der Bismarck-Mopeds am 19.10.08 in Radevormwald. Dieter Ickler, Radevormwalder Bürger und Bismarck-Sammler, stellte die gesamte Palette der in 50er Jahren produzierten Mopeds aus.

Angefangen von der FP 50 über die verschiedenen Ausführungen der 162 MS bis hin zur 205 VBS, dem letzten, von den Bismarck-Werken, gebauten Modell. Dieses hatte, im Gegensatz zur bisherigen Fertigung, eine Hinterrad-Teleskopfederung.

Ein absolutes „Schmankerl“ war jedoch die Saxonette aus dem Jahre 1938. Das Fahrrad mit dem 60 ccm Nabenmotor von SACHS ist eine Rarität, es gibt in Deutschland sicher nur noch wenige Exemplare.

Ergänzt wurden die Exponate durch ein einige Fahrräder, darunter auch das bekannte „Berg wie Tal“-Rad, eines der ersten Deutschen Fahrräder mit einer Gangschaltung. Da der Name „Bismarck“ in einigen europäischen Ländern keinen guten Klang hatte, wählte man für die Exportfahrräder den Namen  „Siegfried“.

Einige Impressionen der Ausstellung findet Ihr hier.