Herzlich Willkommen

auf der Internetseite der  Bismarck-Zweiräder. Wir hoffen, Sie finden hier alle die Informationen, die Sie suchen. Soweit wie möglich, werden wir alles Wissenswerte - in Kurzform - über die Marke „BISMARCK“ präsentieren.

Ziel dieser Präsentation ist, Menschen, die ein Bismarck-Zweirad in ihrem Besitz haben, miteinander bekannt zu machen.

Unsere Fahrzeuge sind ein technisches Kulturgut mit zunehmendem Denkmalscharakter. So soll auch die Verbindung mit den Besitzern und Freunden historischer Fahrzeuge anderer Marken zu neuen Kontakten verhelfen.

Das Forum soll dazu dienen, Kontakte herzustellen, zu gegenseitiger Hilfestellung anregen sowie bei der Restaurierung und Beschaffung von Ersatzteilen helfen.

Und nun viel Spaß beim Blättern in unseren Seiten.
 
Lothar Kasper 

 


Sonderausstellung Historische Rennräder

 

 

Ganz aktuell zeigen wir - neben den BISMARCK Exponaten -  historische Rennräder aus den Jahren 1948 bis heute.

 

Es sind Hersteller aus der ganzen Welt vertreten, natürlich auch einige Räder aus der BISMARCK Produktion. Zu nennen sind hier besonders die Räder der beiden ehemaligen Werksfahrer Erich Bitter, Schwelm und Walter Lohmann (+), Bochum.

 

So sind Räder von Francesco Moser, Giant, Scotts, Flandria, Patria WKC, Cannondale, Faggin, Cycles Griffon, Bianchi und weitere zu sehen.

 

Die Sonderausstellung kann bis Ende dieses Jahres besichtigt werden.

 

 


   Werte BISMARCK- und Oldtimer-Freunde,

 

seit Mai 2015 haben wir in Radevormwald zwei Ausstellungsräume mit

- zwischenzeitlich - etwa 80 BISMARCK-Zweirädern,

vom Fahrrad über Mopeds bis zu Motorrädern und Handkarren.

Weiterhin  gibt es eine Bilderschau mit Aufnahmen aus dem Werk und den sportlichen Aktivitäten im Radrennsport zu sehen.

 

Zwischenzeitlich verzeichnen wir steigende Besucherzahlen

aus ganz Nordrhein-Westfalen.

 

Besuchen Sie uns auch im neuen Jahr:

 

ab Januar  2018 jeden Sonntag

von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

 

Sie finden uns im Einkaufszentrum  Schlossmacher-Galerie (Stadtmitte),

oberhalb von KiK.

Navi: Parkplatz Poststraße.

 

Bleiben Sie uns gewogen und dem "rostigen" Hobby treu.